Jugendvideogruppe

Die Arbeit der Gruppe konzentriert sich auf die Ausbildung interessierter Jugendlicher im Bereich Videofilm. Dazu gehören Kamera, Ton, Beleuchtung, Schnitt, Animation, Drehbuch und Regie. Dabei können die Jugendlichen auf ein modernes Equipment zurückgreifen, das ständig erneuert und erweitert wird. Der Verein ermöglicht es Jugendlichen, an Fortbildungsveranstaltungen externer Anbieter teilzunehmen. Mittlerweile hat die Gruppe einen sehr guten Ruf, sodass sie auch anspruchsvolle Aufträge annimmt. 

Kameraarbeit bei "Vollwert TV"

Jugendgeschichtsarbeit

Innerhalb des Vereins bilden sich immer wieder projektbezogene Gruppen, die sich Themen der Lokal- und Regionalgeschichte widmen. Diese Form der Jugendgeschichtsarbeit findet bereits seit der Gründung des Vereins 1991 statt. 

2017 erforschen die Jugendlichen einige Spuren der Reformation in Märkisch-Oderland.

2017/18 soll in Projektarbeit untersucht werden, wie sich die "Abwicklung" der NVA speziell in Strausberg im Zusammenhang mit der deutschen Einheit vollzogen hat. Das "Zeitensprünge"-Projekt trägt den Titel "Eine Armee geht in den Ruhestand".

Auch historische Bauwerke wie die Bockwindmühle in Wilhelmsaue stehen im Fokus der Geschichtsarbeit.

Melde Dich an